top of page

Die Idee des Wanderns - eine romantische Erfindung?

Ein Metaviews-Book von und mit Wolfgang O. Fleischer.



Die Romantik gilt als die Epoche in der das Wandern als vertiefende Lebensform entdeckt wurde. 


Die Idee des Wanderns als individuelle Begegnung mit der Natur und neue Form der Selbsterfahrung wurde inmitten der Epoche der Romantik (ca. 1790 - 1840) geboren. Sie entstand auch als Gegenbewegung des sogenannten Zeitalters der Vernunft mit seiner Überbetonung des Rationalen und dem aufkommenden Maschinenzeitalter, das schließlich zur industriellen Revolution und der folgenden Vermassung der Gesellschaften führen sollte.

In dem Metaviews-Book besichtigen wir ein Zeitalter deren Ideen bis heute nichts an Anziehungskraft, Dynamik, aber auch verführerischen Potentialen und zuweilen fragwürdigen Leitbildern verloren hat.


コメント


コメント機能がオフになっています。
bottom of page